• Bild

    Freischießen 2011

  • Bild

    Freischießen 2000

  • Bild

    Freischießen 1989

  • Bild

    Freischießen 1950

  • Bild

    Freischießen 1936

Testseite
von Mirko

Presse 2014

Pressemitteilungen in 2014 


Aufgrund der bestehenden Urheberrechte ist es uns untersagt, hier die Screenshots der Pressepublikationen einzustellen. Die hier veröffentlichten Berichte und Bilder wurden von uns erstellt und der Presse zur Verfügung gestellt. Bei der tatsächlichen Veröffentlichung kann es daher zu Änderungen kommen.


Eldagser Jägercorps beendet die Schießsaison 2014
 

Lars Rollwage gewinnt das letzte Schießen um die Hirsch-Trophäe
Wie immer in großer Runde ließ das Eldagser Jägercorps mit dem Abschießen Hirsch zünftig die Saison ausklingen. Dreißig Kameraden des Corps traten dafür vor die Scheiben und versuchten, die begehrte Hirsch-Trophäe zu erringen. Doch nur zwei Schützen gelangen 30 Ring, die somit den Sieg unter sich ausschießen mussten. Lars Rollwage hatte dort mit einem Stechschuss 10 gleich alles klar gemacht, denn Peter Drauschke vergab mit einem Stechschuss 9 bereits beim ersten Schuss seine Siegchancen. Dritter Sieger mit 29 Ring Stechschuss 10 wurde Carsten Schridde. Als weitere Platzierte bekamen auch Reiner Siuts, Ernst-Jürgen Warnecke und Christian Krienke von Hauptmann Treichel die ausgelobten Preise ausgehändigt. Das Jägercorps hatte sich im diesen Jahr was Besonderes einfallen lassen, da es sich KFZ-Schilderhalter mit Vereinsnamen und Emblem hat produzieren lassen.
Bevor es nach der Preisverteilung zu einer gemeinsamen Vesper ging, dankte Treichel noch allen Mitgliedern und Funktionsträgern des Vereins für die vielfältige Unterstützung im vergangenen Vereinsjahr und wünschte den Mitgliedern und Ihren Familien frohe Festtage.


Hauptmann Treichel gewinnt Vorstandspokal des Jägercorps

Die Schießsaison des Eldagser Jägercorps geht mit großen Schritten dem Ende zu, doch vorher stand mit dem Vorstandspokal zunächst ein weiteres Pokalschießen an. Diese in Luftgewehr-Teilerwertung ausgeschossene Trophäe wurde seinerzeit zur Förderung des Luftgewehrschießens ausgelobt und brachte so manches Mal einen Überraschungssieger hervor. Davon konnte dieses Mal jedoch nicht die Rede sein, denn der 1. Vorsitzende und Jägerhauptmann Mirko Treichel konnte sich den Pokal mit einem 21 Teiler nunmehr bereits zum dritten Mal sichern. Zweiter Sieger mit einem 40 Teiler wurde Ehrenoberleutnant Bernd Schwenger vor  Klaus Michel mit einem 46 Teiler. Der wie immer launige Saisonabschluß des Jägercorps wird am 14.12.2014 mit dem traditionellen Abschießen Hirsch gefeiert.


Mit einer faustdicken Überraschung endete das diesjährige Schießen um die Vereinsmeisterschaft des Eldagser Jägercorps. Mit 116 Ring, Stechschüsse 20, 20 konnte sich Matthias Dziubek erstmalig in die Siegerlisten des Corps einreihen. Wie immer wurde der Sieger aus einer Kombination von jeweils 6 Schüssen Kleinkaliber und Luftgewehr ermittelt. Die Leistungsdichte war groß, so dass ein Stechen von drei Aspiranten mit jeweils 116 Ring notwendig war. Als Zweiter konnte sich der Vorjahressieger Carsten Schridde mit den Stechschüssen 20, 19 vor Ernst-Jürgen Warnecke (116, 16) durchsetzen. Die weiteren Preise erhielt mit jeweils 115 Ring Christian Pech, Christian Wedig und Klaus Ciesiolka.


Hagemannpokal geht an die Hagemänner

Eine reine Familienangelegenheit wurde das erste Pokalschießen nach dem Freischießen für das Eldagser Jägercorps. Eine besondere Motivation hatten dabei das Brüderpaar Christian und Henning Hagemann, war es doch ihr Vater Werner, der zusammen mit seinem Bruder Gerhard im Jahr 1975 den Pokal zum 130jährigen Jubiläum des Jägercorps stiftete. So konnte Christian Hagemann schließlich mit 30 Ring verdientermaßen und sichtlich gerührt den Pokal aus den Händen des ersten Vorsitzenden Mirko Treichel entgegennehmen. Zweiter Sieger wurde im Brüderduell Henning Hagemann, der sich mit 29 Ring, Stechschuß 10 vor Reiner Siuts plazieren konnte.


11.09.14
Heinrich Teppe und Karl-Friedrich Mahlert erfolgreich
Einen gelungenen Auftakt der Schießsaison verlebte die Seniorengruppe des Eldagser Jägercorps, stand doch mit dem Doppelpokalschießen um den Alt-Pokal und den Alt-Alt-Pokal gleich ein spannender Wettkampf an. Beim Alt-Pokal gewann mit hervorragenden 30 Ring, Stechschuß 10 Ehrenhauptmann der Jungschützen Heinrich Teppe vor Friedhelm Schütte (30, 8 ). Um den dritten Platz gab es einen Schlagabtausch, in dem sich schließlich Oberleutnant Alfred Meisiek mit 29 Ring Stechschuss 10,9,10 durchsetzen.
Beim Alt-Alt-Pokal konnten die Sieger aufgrund der Teilerwertung schneller ermittelt werden. Karl-Friedrich Mahlert errang hier mit 402 Teiler den Pokalsieg vor Friedhelm Schütte, der sich mit 651 Teiler vor Hartwig Herbst (736 Teiler) platzieren konnte. Eine zünftige Vesper rundete das Doppelpokalschießen der Seniorengruppe ab.
 

nach Oben