• Bild

    Freischießen 2011

  • Bild

    Freischießen 2000

  • Bild

    Freischießen 1989

  • Bild

    Freischießen 1950

  • Bild

    Freischießen 1936

Testseite
von Mirko

Presse 2022

Pressemitteilungen in 2022 



Aufgrund der bestehenden Urheberrechte ist es uns untersagt, hier die Screenshots der Pressepublikationen einzustellen. Die hier veröffentlichten Berichte und Bilder wurden von uns erstellt und der Presse zur Verfügung gestellt. Bei der tatsächlichen Veröffentlichung kann es daher zu Änderungen kommen.

08.09.2022
Senioren schießen den Alt- und Senioren-Alt-Pokal aus

An diesem Donnerstag traf sich die Seniorengruppe des Eldagser Jägercorps um zwei ihrer Alt-Ehrwürdigen Pokale auszuschießen.

Bei guter Beteiligung setzte sich beim Alt-Pokal Hans-Heiko Joachim vor Peter Eicke und Wolfram Klemm durch.

Den Alt-Alt-Pokal konnte Heino Teppe für sich entscheiden und verwies dabei Wolfram Klemm und Alfred Rathe



04.09.2022
Henning Hagemann gewinnt den Hagemann-Pokal


Endlich wieder Pokalschießen des Eldagser Jägercorps am Sonntag. Der Hagemannpokal machte dabei in der zweiten Saisonhälfte den Anfang. Henning Hagemann gewann standesgemäß mit 30 Ring vor Christian Krienke und Carsten Schridde, die jeweils 29 Ring erzielten.




23.06.2022
Doppelpokalschießen mit Tim Schwenger und Mirko Treichel als Sieger













Ein starker Pokaltag des Eldagser Jägercorps als Auftakt der Feierlichkeiten
zum Städtischen Freischießen 2022. 79 Kameraden des Corps schickten sich an, den Sieg beim Stadt- bzw. Bürgermeisterpokal zu erringen.

Einmal mehr konnte sich beim Stadtpokal der derzeit in Topform schießende Tim Schwenger durchsetzen. 70 Jahre nachdem sein eigener Großvater Hans diesen Pokal errang, konnte er diesen Pokal mit 29 Ring, Stechschuß 10,9,10 für sich entscheiden. Das sein Großvater an dem Tag zudem 100 Jahre geworden wäre, lässt schon vermuten, dass dort noch andere Mächte am Werk waren.
Zweiter Sieger wurde mit 29 Ring Stechschuss 10, 9, 9 der zweite Vorsitzende des Corps Christian Krienke. Dritter Sieger wurde mit 29, 10, 8 Hendrik Bennecke.

Beim Bürgermeisterpokal ging es ebenfalls hoch her, drei Schützen hatten hier die Maximalringzahl von 30 Ring ereicht. Im Stechen konnte sich mit zwei weiteren Zehnen der erste Vorsitzende des Corps, Mirko Treichel den Sieg holen. Zweiter Sieger wurde Sebastian Wollenhaupt mit 30, 10, 9 vor Björn Witte mit 30, 9.



12.06.2022
Schülerkönige der Schülergruppe und der Jungschüler wurden ermittelt


Bei bester Wetterlage wurden am gestrigen Sonntag die ersten Vereinskönige des Jägercorps ermittelt. Unter der Führung der Jägerjungschützen ermittelten insgesamt 17 Schüler der Schülergruppe bzw. der Jungschülergruppe Ihren König.
Bei den Jungschülern (bis 11 Jahre) setzte sich Jonathan Schmidt mit dem Lasergewehr und mit 25 Ring vor der Konkurrenz durch. Felix Wetzler wurde mit einem 258,7 Teiler Bestes Blech in dieser Formation.
In der Schülergruppe (ab 12 Jahre) wurde der König durch das Luftgewehr ermittelt. Hier errang Arjen Wedig die Königswürde mit 27 Ring. Marten Meisiek wurde hier Bestes Blech mit einem 290,2 Teiler.
Mit den ebenfalls ermittelten Schülerköniginnen des DSC ging es anschließend mit klngendem Spiel durch das Spielmannskorps Eldagsen durch die Stadt zu den Königen. Der Abschluß erfolgte dann bei einem gemeinsamen Essen im Schützenhaus.


02.06.2022
Tim Schwenger gewinnt den Heinrich Meisiek Pokal


Den Heinrich-Meisiek-Pokal konnte sich mit 30 Ring erneut Tim Schwenger sichern. Unter 51 (!) Teilnehmern erreichte er als Einziger die Maximalringzahl. Nach seinen zweiten Pokalsieg in Folge ist er damit Topfavorit auf den Titel um die Königswürde des Corps. Zweiter Sieger unter 10 Schützen mit 29 Ring wurde Karsten Runge vor Klaus-Dieter Werner, der sich den dritten Platz sicherte.







19.05.2022
Tim Schwenger gewinnt den Kühn-Rathe-Pokal


Mit dem Kühn-Rathe-Pokal stand bereits das nächste Pokalschießen auf dem Schießplan des Eldagser Jägercorps. 37 Schützen gingen in den Wettbewerb und hofften auf den Tagessieg und eine schöne Verzierung durch den Siegerorden am Jägerrock. Zwei Schützen konnten die Maximalringzahl ereichen und mussten in das Stechen. Mit 30 Ring, Stechschuss 10 konnte sich Tim Schwenger erstmalig einen Pokalsieg im Eldagser Jägercorps sichern. Das Nachsehen hatte Reiner Siuts, der mit Stechschuss 9 den zweiten Platz errang. Unter den zahlreichen Schützen mit 29 Ring konnte sich im Stechen Lars Blume durchsetzen und komplettierte damit das Siegertrio.





05.05.2022
Torsten Teppe gewinnt den Konrad-Schäfer-Pokal

Ja ist denn schon Freischießen werden sich die Mitglieder des Eldagser Jägercorps gedacht habenm als sie am letzten Schießtag das Schützenhaus betreten haben. Volle Tische, Stimmung am Anschlag, Pokalschießen stand an.
Und dieses Pokalschießen war eine Premiere, denn erstmalig wurde der neu gestiftete Konrad-Schäfer-Pokal ausgeschossen. Der Vorsitzende des Corps und die Pokalstifterin Ute Schäfer stellten den Jägern den Pokal und den dazugehörigen Orden vor und gedachten mit den Anwesenden dem im letzten Jahr verstorbenen Kameraden und Ehrenoberst des Corps. Der langanhaltende Applaus der Mitglieder machte deutlich, welchen hohen Stellenwert dieser Pokalwettbewerb künftig im Jägercorps haben wird.
56 Schützen traten schließlich in den Wettkampf, um sich als Erster in die Siegerliste eintragen zu können. Erstaunlicherweise erreichte jedoch nur Torsten Teppe die Maximalringzahl von 30 Ring, der damit unangefochten seinen ersten Pokalsieg im Corps errang. Zweiter Sieger mit 29 Ring wurde Simon Engmann, der sich im Stechen gegen den Drittplatzierten Mirko Treichel durchsetzen konnte.




21.04.2022
Karsten Runge gewinnt den Helmut-Rohlf-Pokal

Das Eldagser Jägercorps hat mit dem Helmut-Rohlf-Pokal eine weitere traditionsreiche Trophäe ausgeschossen. Mit einem 76 Teiler konnte sich der Schriftführer des Corps Karsten Runge durchsetzen und die seit 2020 verwaiste Siegerliste fortführen. Tim Schwenger errang mit einem 101 Teiler den zweiten Platz vor Ernst-Jürgen Warnecke, der mit einem 178 Teiler den dritten Platz belegte.






31.03.2022
Marc Meisiek gewinnt den Fuchs-Weber Pokal

 

Seinen ersten Pokalsieg im Eldagser Jägercorps konnte der Jäger Marc Meisiek beim gestrigen Pokalschießen um die Fuchs-Weber-Trophäe erringen. In der ungewohnten KK-stehend-Auflage-Disziplin konnte er sich mit 47 Ring unangefochten in der 22köpfigen Konkurrenz den Tagessieg sichern. Mit 46 Ring konnte sich im Stechen mit einer Zehn Carsten Schridde durchsetzen und errang damit den zweiten Rang. Dritter Sieger wurde Dennis Warnecke, der mit 46/9 Ring ebenfalls unter die Preisträger kam.



04.03.2022
Alfred Rathe gewinnt den Anschütz-Pokal


Nach fast zwei Jahren Zwangspause konnte das Eldagser Jägercorps endlich wieder im regulären Schießbetrieb ein Pokalschießen durchführen. Entsprechend groß war die Freude und Andrang der Kameraden im Schützenhaus. Traditionell wird beim Auftakt des Corps die Anschütz-Trophäe vergeben, die 29 Schützen gewinnen wollten. Nach zweimaligen Stechen mit 57 Ring konnte sich Alfred Rathe vor Mark Hartmann durchsetzen und erhielt damit aus den Händen der Vereinsvorsitzenden Mirko Treichel und Christian Krienke den Orden und Pokal überreicht. Dritter Sieger wurde Tim Schwenger, der sich ebenfalls im Stechen gegen sechs weitere Konkurrenten durchsetzen konnte.
Der Vorstand des Eldagser Jägercorps hofft nun, den Schießbetrieb und das allgemeine Vereinsleben annähernd wieder so zu organisieren, wie es vor der Pandemie möglich war. Dieses umfasst natürlich auch die Planungen für das Städtische Freischießen in Eldagsen, welches nach zweimaliger Absage nun in 2022 endlich wieder gefeiert werden soll.

 

nach Oben